Das Wetter beim diesjährigen Boulefest der Feuchter CSU spielte leider nicht so recht mit. Aber trotzdem traf sich bei Weinen aus Südfrankreich, Pastete und Croissants wieder eine erkleckliche Zahl von begeisterten Boulespielern. CSU Ortsverbandsvorsitzender Alexander Hommel und sein Stellvertreter Axel-Wolfgang Schmidt begrüßten herzlich die “Bouleveteranen”, die schon seit Jahren dabei sind und versicherten, dass die CSU ihrer Tradition bleibt und auch in Zukunft zu einem sommerlichen Boulefest einladen wird. Hoffentlich wird der Wettergott dann im nächsten Jahr die Regenwolken weit weg schieben; denn 2016 feiert das Boulefest sein 10jähriges Bestehen.

In den vergangenen Jahren haben zwei ehrenamtliche Koordinatoren bei den wächentlichen Zusammenkünften der Spieler wichtige organisatorische Arbeit geleistet. Walter Käppner, selbst leidenschaftlicher “Boulist”, überreichte Georg Kaiser und Rudi Treubert die goldene Kugel für ihr Engagement.

Das neunte Boulefest der CSU Feucht