Mitglieder der CSU-Feucht besuchten das Kinderkompetenzzentrum Hersbruck “neben der Grete-Schickedanz Grundschule.
Es war ein interessanter und spannenderä Besuch im Kinderkompetenzzentrum Hersbruck, “der viele wertvolle Eindrücke hinterließ. Das Gebäude, das aufwendig umgestaltet wurde “und nun seit Dezember 2015 den neuen Hort,ä die Mensa und die Sporthalle beherbergt “macht einen sehr guten Eindruck. Großzügige, helle Räume mit sehr ansprechender Ge”staltung, gut durchdachtesä Mobiliar mit hohen Qualitätsansprüchen und ein bemerkens”wertes Management sind die hervorstechenden Merkmale dieser Einrichtung des ASB.
Der ASB unterhält derzeit 22 Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, unter anderen “auch das Kinderhausä “Lieblingsplatz” in Feucht. Da jetzt eine neue Einrichtung in Feucht “entstehen soll, macht sich der Gemeinderat Gedanken welcher Betreiber in Frage kommt und wie die Kita, bzw der Hort aussehen soll.

Die Einrichtung in Hersbruck ist deshalb be”sonders interessant, weil sie die zukünftige Entwicklung bereits zeigt und man auch erste “Schlüsse ziehen kann, wie die Mitarbeiter des ASB aktuelle Abläufe in der Organisation “bewältigt. Das Team hat uns gezeigt, dass es mit sehr viel Leidenschaft, Einfühlungsver”mägen und auch Professionalität die Aufgaben läst.

Auch Themen wie Inklusion sind hier “eine Selbstverständlichkeit. Bei etwa 70 Hort-Kindern sind 7 Kinder integriert, die behin”dert sind. Das sind 10% und ist normal.

Nach der abschließenden Besprechung konnte “auch die neue Mensa besichtigt werden. Das Essen, das für die Kinder bereitet wird, “liefert die Firma Apetito, die nach neuen Erkenntnissen gesunde und vielfältige Inhalts”stoffe verwendet. So kann auch für jedes Kind spezielle Ernährung gewährleistet werden.

Wolfgang Mittwoch

ASB_web

Besuch beim ASB Hersbruck