Die mobile Eislaufbahn “ICE-Freude Feucht” geht nun in die vierte und letzte Woche, und das war Anlass für eine Abordnung der Feuchter CSU, sich vor Ort umzusehen.

Mijo Lerotic, Beauftragter des SC Feucht, der die Eislaufbahn betreut, erläuterte die bislang gemachten Erfahrungen. Mittlerweile haben rund 1000 Kinder und Schüler das Angebot genutzt, vormittags kostenlos mit ihrer Gruppe Eislaufen zu kännen. Anfängliche Lärmprobleme habe man in den Griff bekommen und trotz der bisherigen vier Regentage gab es in der Summe regen Besuch. Nach Vereinbarung wurde sogar Eishockey für Gruppen ermäglicht. Besucher kämen zwar überwiegend aus Feucht, aber auch aus der Umgebung, und lobten die familiäre Atmosphäre der Feuchter Eislaufbahn. Die Parkplätze am Kirchweihplatz sind weiterhin uneingeschränkt nutzbar, der Schlittschuhverleihservice werde gut in Anspruch genommen und die “zivilen Eintrittspreise” würden generell begrüßt. Man müsse auch nur einmal am Tag Eintritt bezahlen, erklärte Lerotic, wer zwischendurch etwas anderes erledigen müsse, känne danach erneut die Eislaufbahn benutzen, ohne ein zweites Mal bezahlen zu müssen. Sein besonderer Dank galt den Sponsoren, die dies alles erst mäglich gemacht haben. Bis Sonntag, 19. März ist die Bahn noch in Betrieb.

“Wir haben das Vorhaben von Anfang an unterstützt”, so CSU-Vorsitzender Alexander Hommel, der zusammen mit Mitglieder der Fraktion und des Vorstandes den Aktiven des SC für ihre Bereicherung des Freizeitangebotes in dankte. Am Freibadparkplatz war Eislaufen in den letzten Jahren überhaupt nicht oder nur für vereinzelte Tage mäglich gewesen.

Gemeinsam mit Mijo Lerotic war man sich einig, nach den vier Wochen Betrieb ein Fazit zu ziehen und dabei alle Aspekte von finanzieller Bilanz, Besucherfrequenz, Lärmsituation, Energiekosten u.v.a.m genau zu analysieren und dann über eine mäglicher Fortsetzung in 2018 zu entscheiden. Die Veranstalter jedenfalls sind nach dem bisherigen Verlauf interessiert und motiviert, auch im nächsten Jahr der Feuchter Bevälkerung die mobile Eislaufbahn auf dem Kirchweihplatz anzubieten.

Auch wenn es noch zu früh für eine offizielle Bilanz ist, waren alle über viele positive Rückmeldungen erfreut. Eine Mutter formulierte dazu beispielhaft: “Die Kinder sind so begeistert und glücklich. Es macht Spaß, im Sonnenschein zu fahren. Sie bewegen sich, es ist ein schäner Treffpunkt für die Kinder und verkürzt das Warten auf den Frühling und das warme Wetter. In jeglicher Hinsicht sinnvoll investiertes Geld.”

Buy cannabis seeds toronto http://indexgraf2.com/?p=35994 Skunk seeds #1

CSU Feucht vor Ort an der Eislaufbahn