Zufrieden mit den ersten beiden Wochen Eislaufbahn am Feuchter Kirchweihplatz zeigten sich Mijo Lerotic und Bernd Rahmer beim Besuch der Feuchter CSU.

Vormittags sei die Bahn bereits zu Beginn von Schulen, Kindergärten und Horten für die gesamten vier Wochen ausgebucht gewesen, so Mijo Lerotic vom veranstaltenden SC Feucht. An den Wochenenden sei der Zuspruch sehr gut, und unter der Woche vor allem zwischen 15 und 18 Uhr. An den Wochenenden sorgen Max Dettenthaler und sein Team von FeuchtFM zudem mit Live-Reportagen und Eisdisco für weitere Attraktionen.
Der CSU-Vorsitzende Alexander Hommel begrüßt das Engagement des SC und hält die Bahn für eine gute Bereicherung des Freizeitangebotes in Feucht. Die Eintrittspreise konnten im Vergleich zum letzten Jahr stabil gehalten werden und mit dem Winterdorf und den dort angebotenen Speisen und Getränken wurde ein weiterer Anziehungspunkt geschaffen.
Dies schlägt sich offenbar in den Besucherzahlen nieder, die laut Initiator Bernd Rahmer bislang über denen des letzten Jahres liegen. Für die folgenden beiden Betriebswochen wünschte die CSU den Verantwortlichen der ICE-Freude-Feucht viel Erfolg und einen weiterhin unfallfreien Betrieb. „Zu dieser Jahreszeit ist das Angebot der Eislaufbahn mitten in Feucht weit und breit einzigartig“, konstatierte abschließend die CSU-Fraktionsvorsitzende Karin Reiwe und hoffte, dass dies auch weiterhin von Eislaufbegeisterten in der Region gut angenommen werde.

http://mttaborsoap.com/?p=13808 Buying cannabis seeds legal in uk Argumentative essay

ai??zHalbzeitai??? bei ICE-Freude-Feucht